Nicht die Spur einer Chance in Mücheln

DKBC-Pokal - 1.Runde Männer

Senftenberg unterliegt im Classic-Pokal bei Geiseltal Mücheln mit 0:8 Punkten und 3184 Kegel zu 3733 Kegel

Der große Bundesliga-Dino aus Mücheln wurde seiner Favoritenrolle aber so richtig gerecht. Im Deutschland-Pokal gastierte der SV Senftenberg am vergangenen Wochenende im Geiseltal und kam dort gehörig unter die sprichwörtlichen Räder. Mücheln dominierte jedes einzelne Duell und errang völlig verdient den Heimsieg und damit die Qualifikation für die nächste Pokalrunde. Die Senftenberger Kegler schieden aber mit erhobenem Haupt aus, zwar sportlich unterlegen, doch mit Kampfgeist und Engagement.

Es spielten: Andreas Fritsche (1 Punkt, 665 Kegel) gegen Jens Lehmann (540 Kegel, Alexander Weber (1 Punkt, 578 Kegel) gegen Alexander Kloß (525 Kegel), Andreas Kühn (1 Punkt, 636 Kegel) gegen Andreas Köppen (511 Kegel), Reinhard Hey (1 Punkt, 578 Kegel) gegen Ronny Voigt (533 Kegel), Harald Fechner (1 Punkt, 647 Kegel) gegen Sigmar Kunkel (gemeinsam mit Friedhelm Stricker 527 Kegel) und Matthias Noack (1 Punkt, 629 Kegel) gegen Olaf Neumann (548 Kegel).

Jens Lehmann