Elsterwerda empfängt selbstbewusste Langendorfer

2.Bundesliga Nord/Ost - Vorschau

Frauen treffen auf Ligaschlusslicht

Am Samstag empfangen Elsterwerdas Bundesligakegler zum Pflichtspielstart im neuen Jahr die abstiegsbedrohten Gäste aus Langendorf. Der Tabellenvorletzte konnte dem Spitzenreiter aus Mücheln am vergangenen Spieltag überraschend ein Unentschieden auf eigener Anlage abtrotzen und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken. Der ESV dürfte also gewarnt sein und will sicherlich seinerseits den vierten Rang in der Liga mit einem Heimerfolg verteidigen. Der Anwurf auf den Bahnen in der Frauenhorststraße in Elsterwerda erfolgt um 14 Uhr.

Am Sonntag treffen dann die Frauen des ESV Lok Elsterwerda in der 2. Bundesliga auf Schlusslicht Holzweißig. Ein Heimsieg ist Pflicht, will man den Kontakt zur Spitzengruppe wahren und nicht in die Kellerregion abrutschen. Die ersten Kugeln rollen ab 13 Uhr.

Martin Exner