LEM und LVM Dreibahnen 2018

Landesmeister stehen fest

Am vergangenen Sonntag fand in Wolfsburg die diesjährige Landesmeisterschaft im Dreibahnenspiel statt. Mit 81 Teilnehmern war das Teilnehmerfeld gegenüber dem Vorjahr annähernd gleich geblieben.

So gab es wieder spannende Wettkämpfe um die begehrten Medaillen bzw. um Startplätze zur Deutschen Meisterschaft.

Für die Deutsche Meisterschaft im Dreibahnenspiel vom 24. bis 27. Mai 2018 in Wolfsburg konnten sich folgende SportkameradInnen qualifizieren:

Marianne Wilke, Til Runge und Ricardo Grimm (SpG Rolandstadt Perleberg)

Kurt Wilke (SVL Seedorf 1919)

Jonathan Jaeger (SpG Werder/Havel)

Michael Preuß (SpG Teltow / Saarmund)

Helmut Heinke (ESV Lok Potsdam)

Artur Lindner (SV Motor Babelsberg)

Meike Erdmann und Sebastian Krause (SC 90 Fehrbellin)

Anke Neumann (KSV Altdöbern 1992)

Elisabeth Bischoff (SV Calau)

Angela Manke (SG Askania Kablow 1916)

Katrin Bieler (1. KC 1927 Beeskow)

Rita Kölling (KSV Dahme/Mark 1959)

Heinz Bollfraß (KC Glück Auf Rüdersdorf)

Bei den Mannschaften gewannen Potsdam-Mittelmark (Damen sowie Herren A/B/C) und Ostprignitz-Ruppin (Herren). Die Herren A/B/C aus Ostprignitz-Ruppin freuen sich als Zweitplatzierter über einen weiteren Startplatz für Wolfsburg.

Hier alle Ergebnisse.

Herzlichen Glückwunsch an die Landesmeister und Platzierten!

Den Startern zur Deutschen Meisterschaft wünschen wir schon jetzt viel Erfolg!