Marcel Zinkes 607 Holz überstrahlen Arnsdorfer Heimsieg

Verbandsliga (Männer) - 17.Spieltag

SV Arnsdorf vs. 1. KSC 1959 Seelow 7:1 (3295:3107)

Zum drittletzten Heimspiel, der laufenden Saison, empfingen wir die Sportfreunde vom 1. KSC Seelow. Die Marschroute für dieses Spiel war klar, ein Heimerfolg sollte am Ende des Spieltags zu Buche stehen. Am Ende des Spiels stand ein ungefährdeter 7:1 Sieg mit einer überragenden Einzelleistung von 607 Holz erspielt von Marcel Zinke. Damit befinden sich die Kegler des SV Arnsdorf punktgleich mit Senftenberg und Kleeblatt Berlin in der Spitzengruppe der Verbandsliga.

Den Arnsdorfer Reigen eröffneten Maik Andersson und Marcel Zinke. Maik konnte in einer ausgeglichenen Partie mit 538 Holz (2:2) den Mannschaftspunkt gegen Frank Maudrich 527 Holz erringen. Im Spiel der Jungkegler behielt Lokalmatador Marcel die Oberhand, beim 2:2 nach Sätzen, durch einer starke Leistung von 607 Holz zu 576 Holz, erspielt von Alex Karl. Karl erzielte damit im 1. Durchgang das beste Tagesergebnis der Gäste.

Im 2. Durchgang begannen Toni Hertwig und Matthias Pfeiffer. Unser Toni tat sich gegen Maik Darge äußerst schwer und konnte nur auf der letzten Bahn mit 148 Holz, seine wahre Klasse ausspielen. Am Ende verlor er mit 1:3 gegen den Seelower. Maik erzielte 541 Holz. Matthias spielte nach wackligem Beginn souverän sein Können aus. Er bezwang Stefan Kulschun mit 3:1 und 539 zu 486.

Im Schlusssport sollten Nico Jurisch und Axel Theiss den Heimsieg sichern. Beide taten dies in gewohnt starker Manier. Nico hatte gegen seinen Gegner Andreas Weber keine Probleme und auch der Wechsel der Gäste änderte daran nichts. Für Weber kam Mario Pagel nach 55. Wurf in die Partie. Es blieb bei einem ungefährdeten 4:0 für Nico, bei 561 zu 464. Axel ließ ebenfalls nichts mehr anbrennen, er gewann gegen Mario Karl (513) mit 3:1 und erzielte 534 Holz.

Das vorletzte Auswärtsspiel führt uns am kommenden Samstag nach Schwedt. Ein Auswärtserfolg wäre eine Überraschung bei Heimstarken Gastgebern. Schwedt entführte beim Hinspiel einen Punkt aus Arnsdorf.

Im nächsten Heimspiel kommt es dann zum Knaller gegen die Kleeblätter aus Berlin. Anwurf ist am 24.02.18 ab 13 Uhr auf den Bundeskegelbahnen des SVA. Wir freuen uns auf viele Fans und eine tolle Stimmung beim vorletzten Heimauftritt.

Toni Hertwig