Elsterwerdas Bundesligafrauen fahren nach Heimsieg zum Aufstiegsturnier in die 1. Bundesliga

2.Bundesliga Nord/Ost 120 (Frauen) - 18.Spieltag

Noch mehr Grund zum Jubeln gab es am vergangenen Sonntag bei den Bundesligafrauen des ESV, die sich nach einer unbeschreiblichen Saison auf das Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga freuen können. Spannender kann ein Abschluss wohl kaum ausfallen. Mit drei Kegeln Vorsprung und 5:3-Mannschaftszählern gewannen sie das letzte Heimspiel gegen den starken Gast aus Bennewitz und sichern sich damit die Silbermedaille in der 2. Bundesliga. Staffelsieger wurde der Dessauer SV durch einen unerwartet hohen 7:1-Sieg in Freiberg. Doch die Mannschaft aus Dessau hat bekanntgegeben, dass sie nicht am Aufstiegsturnier teilnehmen möchte. Somit erhält der ESV Lok Elsterwerda nun die große Chance auf die Teilnahme an der besten deutschen Sportkegelliga in der nächsten Spielzeit. Die Relegation findet bereits am kommenden Osterwochenende im bayerischen Hirschau statt. Dort werden die Lok-Frauen auf die Teams aus Regensburg, Pöllwitz und Waldkirch treffen. Die besten zwei erhalten das Ticket für die 1. Bundesliga.

Ergebnisse: Veronique Lanzke – Vicky Lachnitt 556:574, Jana Krüger – Katrin Eßrich 559:531, Jasmin Mohr – Katja Kolbe 560:526. Silvia Harnisch – Sarah-Helen Wahrn 504:584, Aileen von Reppert – Gabriela Gerlach 520:519, Victoria Schneider – Melanie Thomas 587:549. 

Martin Exner