Landeseinzelmeisterschaften der Senioren C

Die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften der Senioren C fanden in Cottbus statt. Das Feld der 16 Starter zeigte n der Spitze ansprechende Leistungen und es entwickelte sich eine spannende Konkurrenz, die von geringen Differenzen in den Ergebnissen geprägt war. Im Startdurchgang konnte sich  Harald Baltin mit 504 Kegeln an die Spitze der Konkurrenz setzen und auch nach dem zweiten Durchgang behaupten. Letzlich reichte das Ergebnis für Platz 5. Im 3. Durchgang wurden dann deutliche Ausrufezeichen gesetzt. Hans-Joachim Proschek erreichte 508 Kegel (Platz 4), Rainer Müller blieb mit 511 Kegel knapp davor und belegt letztlich Platz 3. Überragend aber spielte der Lokalmatador Karl-Heinz Kunick, der auf 537 Kegel kam, was später den Titel bedeuten sollte. Im Schlußdurchgang wurde dann weitere drei Mal die 500 überspielt. Titelverteidiger Lothar Schulze erreichte 501 Kegel (Platz 7), Rolf Ort kam mit 502 Kegel auf Rang 6 und Klaus Schneider sicherte sich mit 515 Kegeln die Silbermedaille.

Die Bestplazierten konnten bei der Siegerehrung die Medaillen und Präsente in Empfang nehmen. Bei der Ehrung der Besten, die u.a. von einem leitenden Mitarbeiter des Stadtsportbundes Cottbus durchgeführt wurde litt leider darunter, dass kein Vertreter des SKVB bzw. SSPA vor Ort erschien. Mit dieser, durch den ESV Lok Cottbus organisierten, Veranstaltung fand für die meisten der Teilnehmer die Saison 2017/18 ein stimmungsvolles Ende.

Jürgen Schuhr