6. Mai-Turnier der B-Jugend

Kyritz war Austragungsort des diesjährigen 1.-Mai-Turniers

In diesem Jahr traf sich der Brandenburger Kegelnachwuchs zum 1.-Mai-Turnier in Kyritz. Der Einladung waren leider nur drei Vereine gefolgt. Trotzdem wurde das Turnier zum sechsten Mal in Folge durchgeführt. Zwei Einzelspieler wurden mit Unterstützung anderer Spieler in einem Mixed-Team untergebracht, und so spielten am Ende 5 Mannschaften über 4 x 120 Wurf die Besten aus.

Mit deutlichem Vorsprung und 3101 Holz gewann das Team vom 1. KC 1927 Beeskow das Turnier vor den Sportsfreunden vom SC Einheit Luckau (3007 Holz) und der Heimmannschaft von Schwarz-Weiß Kyritz mit 3001 Holz.

Tagesbestwert spielte der amtierende Landesmeister Sebastian Hahn aus Beeskow mit 820 Holz.

Die jungen Kegler und Keglerinnen vom SV Empor Schenkenberg 1928 kamen zwar in der Gesamtwertung nur auf Platz 5, stellten aber mit Luis Schäfer den zweitbesten Jungen des Tages (783 Holz). Dritter bei den Jungen wurde Max Schaeffer (Kyritz) mit 780 Holz.

Die Einzelwertung der Mädchen gewann wie im Vorjahr die Luckauerin Talea Schultz (793 Holz) vor Jasmin Brüssow (Kyritz, 782 Holz) und Emily Müller (Beeskow, 755 Holz).

Ergebnisse

Für alle war es ein erfolgreicher Tag. Denn am Ende ging fast jeder Spieler mit einem Pokal nach Hause. Die Gastgeber von Schwarz-Weiß Kyritz sorgten zudem hervorragend für das leibliche Wohl der Gäste aus nah und fern. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Im nächsten Jahr findet das Turnier voraussichtlich in Schenkenberg statt.