ESV-Teams erwarten Union Schönebeck

2.Bundesliga Nord/Ost - Vorschau

Nach dem die Männer des ESV Lok Elsterwerda auswärts den ersten Sieg der laufenden Saison einfahren konnten soll es nun auch vor heimischem Publikum erfolgreich weitergehen. Zu Gast ist am Samstag ab 14 Uhr der Aufsteiger aus Schönebeck. Die Unioner mussten sich bislang lediglich in Berlin geschlagen geben und werden mit einer schlagfertigen Truppe ins Südbrandenburgische gereist kommen. Alles spricht für einen spannenden Bundesligavergleich mit offenem Ende.

Kurioserweise treffen am Sonntag ab 13 Uhr dann auch die Frauen des ESV zum vierten Spieltag der Saison auf Union Schönebeck. Auch hier sind die Vorzeichen auf die Begegnung ganz Ähnliche. Während die Gastgeberinnen erst einen Sieg feiern konnten, gewannen die Gäste aus Sachsen-Anhalt bereits zweimal. Mit einem Heimsieg will die Lok gleichziehen und sich im gesicherten Tabellenmittelfeld festsetzen.

Martin Exner