Elsterwerda will mit Heimsieg oben dran bleiben

2.Bundesliga Nord/Ost - Vorschau

Am Samstag empfangen Elsterwerdas Zweitligakegler ab 14 Uhr den KV Wolfsburg auf den heimischen Bahnen in der Frauenhorststraße. Die Gäste aus der VW-Stadt reisen als Tabellendritter an und haben bereits siebzehn Punkte auf der Habenseite. Die Elsterstädter wollen dagegen mit einem Heimerfolg bis auf einen Zähler heranrücken, auch um den Anschluss an die oberen Ränge nicht zu verlieren. Dafür bedarf es jedoch einer deutlich kompakteren Mannschaftsleistung als noch am letzten Spieltag in Schönebeck. Gleichzeitig möchte sich der ESV für die bittere 8:0-Vorrundenpleite in Wolfsburg revanchieren und den eigenen Fans wieder hochklassigen Kegelsport servieren.

Auf die Frauen des ESV (6.) wartet am Sonntag ab 13 Uhr ein waschechtes Nachbarschaftsduell, zumindest beim Blick auf die derzeitige Tabellensituation. Mit dem Hohnstädter SV (7.) wird eine Mannschaft erwartet, die bislang ebenfalls 12 Gesamtzähler und exakte 47,5 Mannschaftspunkte einfahren konnte. Für die Gastgeberinnen ist ein Heimsieg beinahe schon Pflicht, um ein wenig Abstand auf die Abstiegsplätze zu wahren.

Martin Exner