Heimsieg für ESV-Mädels dank starkem Schlussspurt

2.Bundesliga Nord/Ost (Frauen) - 16.Spieltag

ESV Lok Elsterwerda : KSV 51 Bennewitz 5 : 3 (3234 : 3141)

Für die Bundesligakeglerinnen des ESV Lok Elsterwerda ging es beim vorletzten Saisonheimspiel um alles oder nichts. Ein Sieg gegen die feststehenden Absteiger vom KSV 51 Bennewitz war Pflicht. 

Für die Elsterstädterinnen waren im Startdurchgang lange Zeit die ersten zwei Zähler zum greifen nah. Vivian Dauer (543/ 1 MP) behielt mit 3:1 Satzpunkten ihren Mannschaftspunkt in Elsterwerda. Jana Müller (487) gestaltete ihr Spiel deutlich enger und hatte in ihrem Spiel bei 2:2 Satzpunkten das Nachsehen hatte.

Im Mitteldurchgang der Partie arbeitete sich Bennewitz nach und nach eine Führung heraus. Bei Veronique Lanzke (519) waren es kleine Nuancen die ihr in den einzelnen Satzentscheiden nicht zum erhofften Erfolg verholfen haben. Deutlich offensiver spielte Silvia Harnisch (558). Sie überzeugte vor allem in ihrer zweiten Spielhälfte, in der Sie einen Rückstand von zwei Satzpunkten zunächst aufholte, ihr allerdings dann das nötige Quäntchen Glück für einen Punktegewinn fehlte.

Einmal mehr war das überragende Schlussduo der Elsterstädterinnen gefragt. Aileen v. Reppert (573/ 1 MP) und Victoria Schneider (554/ 1 MP) machten keine halben Sachen und übten gegen Bennewitz von Beginn an Druck aus. Beide machten ihren Punktegewinn bereits nach drei Bahnen perfekt und fuhren auch die zwei zusätzlichen Mannschaftspunkte für das bessere Gesamtkegelergebnis sicher heim.

Am Ende sind die ESV-Mädels mit einem 5:3-Sieg erfolgreich aus der Partie hervorgegangen. Die Partie war bis zum Schlussdurchgang ziemlich eng, der Sieg der Elsterstädterinnen am Ende verdient. Somit festigt das Team um Silvia Harnisch seine Position in der Tabellenmitte und hat so ein komfortable Ausgangssituation für die letzten zwei Punktspiele.

Einzelergebnisse:

Vivian Dauer 543 : 502 Jessica Lindner,
Jana Müller 487 : 500 Katrin Eßrich,
Veronique Lanzke 519 : 549 Vicky Lachnit,
Silvia Harnisch 558 : 572 Katja Greisert,
Aileen v. Reppert 573 : 568 Yvonne Lindenhain,
Victoria Schneider 554 : 450 Gabriela Gerlach.

Vivian Dauer