4.Spieltag Landesvereinsmeisterschaften AK U18

Cottbus, die Entscheidung der U18

Nicht nur die Jecken trafen sich an 03.03.2019 in Cottbus, sondern auch die Kreisauswahlen U18 männlich von EE, OSL und MOL. Auch hier ging es nur noch um die Gesamtplatzierung für EE und OSL, also ob man als erster oder zweiter die Reise nach Ludwigshafen antritt, da für MOL diese Platzierung nicht mehr zu erreichen war. Aber vielleicht gerade deshalb spielten die Jungs von MOL befreit auf und holten sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Tagessieg. Hervorheben möchten wir an dieser Stelle Alex Karl, der mit 574 Holz bei 0 Fehlern einen neuen Bahnrekord aufstellte. Aus den anderen Kreisen konnte nur Jan Opitz mit 557 Holz mithalten. Dies sicherte aber seinem Team den 2. Platz bei diesem Turnier und den Gesamtsieg der Landesvereinsmeisterschaften. Das OSL-Team belegte an diesem Tag nur den 3. Platz, was in der Endabrechnung den 2. Platz vor dem Team aus MOL bedeutet.

In der weiblichen Konkurrenz hatte das OSL-Team die ganze Saison über Probleme, eine komplette Mannschaft zu stellen, und so musste vor dem letzten Spiel die Mannschaft noch vom Turnier abgemeldet werden. EE stand aber schon vorher als Gesamtsieger fest.

Wir bedanken uns beim Veranstalter ESV LOK Cottbus für die bestens vorbereitete Bahn, die Betreuung des Wettkampfes und der hungrigen Sportler sowie Fans und Trainer.

Wir wünschen allen Teilnehmern an den deutschen Meisterschaften bestmöglichste Ergebnisse.

Mit sportlichen Grüßen
Mareen Karl im Auftrag des LJFW

Alle Ergebnisse in der Übersicht