Große Ehrung für Andreas Muschter aus Frauendorf

Andreas Muschter mit der Ehrennadel in Gold geehrt

Kegler, Übungsleiter und Funktionär der SG Frauendorf mit der ganz großen Ehrung zum 60. Geburtstag

Der Rahmen konnte nicht besser gewählt werden und der Jubiliar war sichtlich stolz und verbarg seine Freudentränen nicht. Warum auch. Sportkamerad Andreas Muschter hat im Kegelsport in Brandenburg schon jetzt und heute ganz große Fußspuren hinterlassen. Seit über 30 Jahren selbst aktiv, sowohl als Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich als auch selbst als Sportkegler und seit 30 Jahren Sektionsleister Kegeln der SG Frauendorf nahm der Vorsitzende des Kreisfachverbandes Kegeln OSL, Karsten Exner, den 60. Geburtstag von Andreas zum Anlaß, beim Sportkegler- und Bowlingverband eine ganz große Ehrung zu beantragen, die Ehrennadel des Verbandes in Gold. Dem wurde auch stattgegeben und in seiner Laudatio fand der Vizepräsident Classic des SKVB lobende und sehr anerkennende Worte für das bisherige keglerische Schaffen von Andreas. Er brachte ganze Generationen von erfolgreichen Kinder und Jugendlichen auf die Bahnen, die heute, teilweise dekoriert mit deutschlandweiten Leistungen und Auszeichnungen, die Kegelarbeit und Kegelausbildung aus Frauendorf repräsentieren. Andreas Muschter will nicht in der ersten Reihe und im Rampenlicht stehen, er macht lieber "seinen Job" - und den macht er verdammt gut.

Andreas, alles Gute zu Deinem 60.! Bleibe gesund und dem Kegelsport auch weiterhin gewogen.

Jens Lehmann

von links: Andreas Muschter, Vizepräsident Classic Jens Lehmann, KFV-Vorsitzender Karsten Exner