Landesvereinsmeister der Jugend stehen fest

Abschlussbericht zur LVM Bohle 2019

Die Landesvereinsmeisterschaften der Bohlejugend 2019 sind im März mit spannenden Turnieren zu Ende gegangen. Die Startplätze zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend vom 24. bis 26. Mai 2019 in Husum sind damit vergeben.

In der Altersklasse U18 weiblich nahm in diesem Jahr leider nur eine Mannschaft teil. 

Die Mannschaft vom KFV Haveland stand somit als Landesmeister fest und fährt zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. 

Annika Koch ( Ostprignitz-Ruppin ) setzte sich mit 400 Punkten  durch und kann sich über ihren Startplatz im Einzel in Husum freuen.

Bei den U14 weiblich nahmen in diesem Jahr vier Mannschaften die Meisterschaftsspiele in Angriff. Die Vertretung des KFV Dahme-Spreewald gewann alle fünf Turniere und holte damit den Landesmeistertitel mit 50 Punkten. Die Mannschaft vom Prignitzer KV und vom KFV BK Oberspreewald-Lausitz erspielte sich jeweils 42 Punkte. Die Prignitzer holten auf den für beide Mannschaften neutralen Bahnen 26 Punkte und sicherten sich damit die Silbermedaille. Die Bronzemedaille mit 25 Punkten auf diesen Bahnen holte sich die Mannschaft des KFV BK Oberspreewald-Lausitz.

Die Mannschaften LDS und PR fahren zu den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Talea Schultz ( LDS ) wurde mit 396,5 Punkten Erste in der Rangliste und kann versuchen die guten Ergebnisse im Einzel der letzten Jahre in Husum fortzusetzen.

Bei der männlichen U14 nahmen in diesem Jahr 5 Mannschaften den Spielbetrieb auf. Nach gutem Start  setzte sich KFV Dahme-Spreewald (46 Punkte) an die Spitze und gewann sicher die Landesmeisterschaft. Mit 44 Punkten sicherte sich der KFV Potsdam-Mittelmark die Silbermedaille. Knapp vor OPR ( 39 Punkte ) holte sich die 2. Mannschaft des KFV Dahme-Spreewald  (40 Punkte) die Bronzemedaille.

Die Mannschaften des KFV Dahme-Spreewald I und des KFV Potsdam-Mittelmark haben damit die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Husum erreicht.

In der Ranglistenwertung hatte Âaron Sandow ( PM ) mit 391,5 Punkten die Nase vorn und ist damit direkt zur Deutschen Jugendmeisterschaft im Einzel qualifiziert.

Bei der männlichen U18 waren in diesem Jahr 5 Mannschaften am Start. Vor dem letzten Spieltag hatten noch 3 Mannschaften die Möglichkeit eine Fahrkarte zu den DJM zu erhalten. Nach dem letzten Spiel waren diese Mannschaften Punktgleich ( jeweils 45 Punkte ). Auch auf den neutralen Bahnen hatten alle 18 Punkten  Nun mussten die Holzzahlen auf diesen Bahnen hinzugezogen werden. Die Goldmedaille errang KFV BK Oberspreewald-Lausitz ( 5820 Holz ). Silber ging an den KFV Oder-Spree ( 5795 Holz ). Der KFV Havelland ( 5746 Holz ) holte sich die Bronzemedaille.

Die Mannschaften des KFV BK Oberspreewald-Lausitz und des KKV Oder-Spree haben sich damit für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Husum qualifiziert.

Mit einer sehr ausgeglichenen Leistung holte sich Fabian Jaeger ( PM ) mit 398 Punkten den Ranglistensieg und somit den Einzelstartplatz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft.

Der Jugendausschuss gratuliert den Landesmeistern sowie den Platzierten an dieser Stelle nochmals recht herzlich und bedankt sich bei den teilnehmenden Kreisverbänden und Bahnstellenden Klubs für die Unterstützung bei der Austragung der Turniere. Den zur Deutschen Jugendmeisterschaft qualifizierten Spielern und Spielerinnen wünschen wir viele gute Hölzer. Sie mögen unseren Landesverband würdig vertreten.

Medaillenspiegel LVM-Jugend

KFV  Gold  Silber  Bronze
LDS    2      1
HVL    1      1
OSL    1      1
OS     1
PM     1
PR     1

 

Uwe Penz

Staffelleiter Jugend