U14 Ländervergleich Sachsen gegen Brandenburg

Am 22.04.2017 trafen sich die U14-Landesauswahlen im Classickegeln Sachsens und Brandenburgs zum inzwischen 23. Mal. Gern sind wir der Einladung zum sportlichen Kräftemessen gefolgt. Auf der erst kürzlich nach Umbau wiedereröffneten Bahn in Kamenz wurde durch den Oberbürgermeister der Stadt der Wettkampf eröffnet. Es spielten immer ein Junge und ein Mädchen jeden Verbandes gegeneinander. Insgesamt schickte jeder Verband 5 Jungen und 5 Mädchen auf die Bahn, das jeweils schlechteste Ergebnis wurde gestrichen.

Frances Frölich und Kai Oswald (Sachsen) sowie Lina-Marie Lehmann und Luca Hofmann (Brandenburg) waren die ersten Starter. Lina-Marie kam auf der sehr schönen Anlage super zurecht und spielte mit 550 Holz persönliche Bestleistung und stellte zugleich auch Brandenburgs Beste an diesem Tag. Frances hielt mit 514 Holz mit. Auch Luca mit 532 Holz stellte gleich zu Beginn den Besten aus Brandenburg, sein Gegner erspielte 549 Holz für die Wertung und stellte auch Sachsens Besten an diesem Tag. Mit Lea Meinert und Marvin Fischer schickte Sachsen die beiden nächsten Spieler auf die Bahn. Für Brandenburg gingen Samantha Zech und Dominik Tschacher an den Start. Lea steuerte 504 Holz und Marvin 464 Holz für Sachsen bei. Samantha erreichte für ihr Team 490 Holz und Dominik in seinem ersten Wettkampf in einer Auswahlmannschaft erspielte mit 473 Holz persönliche Bestleistung. Nele Vollstädt und Konrad Penzholz für Sachsen und Celine Menzel und Justin Schlabe ging der 3. Durchgang nach einer kurzen Mittagspause an den Start. Zu diesem Zeitpunkt führte Brandenburg mit 14 Holz in der  Addition der bisher erspielten Ergebnisse. Für Nele standen am Ende 482 Holz auf der Anzeigentafel, für Celine 501 Holz (persönliche Bestleistung), Konrad blieb mit 536 Holz knapp hinter seinem Mannschaftskameraden und Justin, der auch das erste Mal für eine Auswahlmannschaft nominiert wurde, konnte mit 506 Holz (auch persönliche Bestleistung) zufrieden von der Bahn gehen. Mit sechs Holz führte Brandenburg noch.

Marie Schoele mit Lucas Mann (Sachsen) und Emily Schmidt mit Daniel Hinzer (Brandenburg) waren die vorletzten Paarungen an diesem Tag. Und allen Zuschauern wurde nun ein Erlebnis der nicht alltäglichen Art zuteil. Marie zeigte mit 597 Holz (Bahnrekord) die absolute Bestleistung an diesem Tag und zog nicht nur ihr eigenes Team in ihren Bann. Glückwunsch Marie zu diesem tollen Ergebnis. Die Brandenburger Führung war natürlich dahin. Die Ergebnisse von Emily (466 Holz), Lucas (511 Holz) und Daniel (444 Holz) sollen aber nicht unerwähnt bleiben. Im letzten Durchgang gingen Jasmin Wendler und Robin Schauer für Sachsen sowie Fiona und Alex Karl für Brandenburg auf die Bahn. Mit 542 Holz für Jasmin, 508 Holz für Fiona, 451 Holz für Robin und 524 Holz für Alex wurde der Ländervergleich beendet. In der Addition der jeweiligen 4 besten Ergebnisse standen bei den Mädchen 2157 Holz für Sachsen und 2049 Holz für Brandenburg und bei den Jungen 2060 Holz zu 2035 Holz zu Buche. Die verdienten Sieger an diesem Tag kamen aus Sachsen. Mit der anschließenden Siegerehrung wurde der 23. Ländervergleich offiziell beendet, nicht aber ohne die Einladung für den 24. Ländervergleich der U14 zwischen Sachsen und Brandenburg auszusprechen, der nächstes Jahr auf brandenburgischem Boden stattfinden wird.

Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern für einen wiedermal schönen und sportlich fairen Ländervergleich, bei unserem Auswahlkader, der sich nicht mit seiner Leistung verstecken muss und bei allen, die im Hintergrund immer wieder dafür sorgen, dass diese Tage so reibungslos ablaufen.

Mit Vorfreude auf den nächsten Ländervergleich und in Vertretung der anwesenden Betreuer (Andreas Meyer, Daniel Schneider, Doreen Lehmann und Mareen Karl) verbleibe ich mit sportlichem Gruß

Gut Holz

Mareen Karl

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Eröffnung des Ländervergleiches

Landesauswahl Brandenburg bei der Eröffnung

Landesauswahl Sachsen bei der Eröffnung

Justin Schlabe und Celine Menzel nach ihrer persönlichen Bestleistung

Gastgeschenke werden überreicht

Alle Teilnehmer am Ländervergleich U14 in Kamenz

Landesauswahl U14 Brandenburg mit Betreuerstab. Es versteckte sich bei diesem Bild: Fiona Karl