1. Ländervergleich der U14 zwischen Brandenburg und Thüringen

Wie die Großen nun auch die Kleinen. Vom 09.07.-11.07.2021 fand auf der bestens präparierten Bahn in Lauchhammer Ost der 1. Ländervergleich zwischen Brandenburg und Thüringen in der AK U14 statt. Bei einem gemütlichen Abendessen fand das erste Kennenlernen der Aktiven beider Länder statt.

Am 10.07. begann der Wettkampf dann mit dem Laufen. 3 Runden (1.200 m) für die Mädchen und 4 Runden (1.600m) für die Jungen waren Waldstadion Lauchhammer zu absolvieren. Danach ging es zum Kegelwettbewerb auf die Bahn in Lauchhammer Ost. Hier wurde in den nächsten Stunden jeder Kegel bejubelt, der von unseren Aktiven umgekegelt wurde. Zu Recht wurden am Ende des Tages allen gedankt, die dafür gesorgt haben, uns Trainern und Betreuern diese „Gänsehautmomente“ wieder einmal beschert zu haben. Auf der Bahn sorgten dafür u.a. Kim Michel, (LV Thüringen) mit einem neuen Einzelbahnrekord von 563 Holz, Johanna Steinhardt (496 Holz) und Lisa Löw (484 Holz), beide LV Brandeburg,  Jeffrey Schönborn (EBR mit 572 Holz, LV Thüringen), Tobias Hartingen (531Holz) und Luis Hofmann (510 Holz) beide LV Brandenburg, um mal die jeweils besten 3 Kegler/innen zu erwähnen, sowie die angereisten Zuschauer.
Das Seilspringen wurde jeweils nach dem Kegeldurchgang durchgeführt.

Beim gemeinsamen Abendessen auf der Kegelbahn in Mitte wurden die Paarungen für den anstehenden Mix-Tandem-Sprint am nächsten Tag gelost.

Auch hier wurde am Sonntag nochmal alles von unseren jungen Keglern gegeben. Dass unsere Los-Feen am Samstag ein glückliches Händchen hatten, wurde hier bestätigt. Selten haben die Paare so gut zusammen gepasst wie an diesem Wochenende. Manch einer wußte hier noch mal zu überzeugen.

Die jeweils Besten des Wochenendes wurden mit Kim Michel (580,05 Punkte) und Jeffrey Schönborn (633,35 Punkte) vom Landesverband Thüringen gestellt, welcher sich auch die Mannschaftsgesamtwertung sicherte und den Wanderpokal mitnahm. Beim Mix-Tandem-Sprint kommen die Gewinner aus beiden Landesverbänden. Hier gewann das Duo Vanessa Vahldiek (Th) / Richard Schneider (BRB) vor Lisa Löw (BRB) / Jeffrey Schönborn (Th).

Die Siegerehrung beendete den Ländervergleich und wurde vom Präsidenten des SKVB Dieter Arnold begleitet.

Wir Trainer sind mit unserer Auswahlmannschaft sehr zufrieden. Bedenkt man, das fast ein Jahr kein Training stattgefunden hat und fast all unsere Aktiven noch nie bei einem Ländervergleich teilgenommen haben, sind doch gute bis sehr gute Leistungen gezeigt worden.

Bedanken möchten wir uns beim KV Lauchhammer für die Bereitstellung und Betreuung der Bahnen und für die Versorgung der Landeskader während des ganzen Wochenendes, beim FC Lauchhammer für die Nutzung der Umkleidekabinen und Versorgung der Aktiven mit Getränken, bei den angereisten Zuschauern, bei den Schiedsrichtern Bernd Kirchhöfer und Hans-Jürgen Fiedler für die Leitung des Wettkampfes, bei unseren Betreuern Robert Lehmpfuhl und Guido Hofmann, bei all den Helfern und Sponsoren im Hintergrund, die man selten sieht, die aber für die Durchführung solch eines Events unheimlich wichtig sind und auch in Zukunft weiterhin für den Jugendkegelsport alles geben. Ganz großer Dank gilt unserm Kader. Ohne euch wäre so ein Ländervergleich gar nicht denkbar. Zum Schluss bedanken wir uns bei unseren Freunden aus Thüringen für wieder einmal ein sehr schönes Wochenende. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr bei euch.

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Meyer und Mareen Karl

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Landeskader Brandenburg mit Schiedsrichter Hans-Jürgen Fiedler

Landeskader Thüringen mit Betreuerin Silke Rietze und Landesjugendtrainer Jan Koschinsky

Sieger Gesamtwertung

Sieger Mix-Tandem Sprint

Jan Koschinsky (Landesjugendtrainer Thüringen) und Andreas Meyer (Landesjugendfachwart Classic Brandenburg)

Gruppenbild Brandenburg -Thüringen