Kadersichtung und -findung am Landesstützpunkt Senftenberg mit Welzow und Lauchhammer

Außerhalb des turnusmäßigen Trainings an den jeweiligen Mittwoch-Nachmittagen veranstaltete der Landesstützpunkt Senftenberg ein extra organisiertes Trainingsspiel mit möglichen Kader-Kindern aus Spree-Neiße und OSL. Die beiden Übungsleiter Herbert Fisser (Welzow) und Michael Schwarz (Lauchhammer) vereinbarten mit der Stützpunkt-Trainerin Grit Ungermann ein entsprechendes Sichtungskegeln, welches am vergangenen Wochenende über die Bahnen des Stützpunktes in Senftenberg ging. Sehr motiviert und bestens aufgelegt zeigten sich die jungen Talente aus Welzow und Lauchhammer in einem gemeinsamen Wettkampf mit den Senftenberger Kindern. Die drei Trainer tauschten sich zu allen Kader-Kindern aus und gaben entsprechende Tipps und Hinweise für die weitere Trainingsarbeit. Natürlich stehen die Stützpunkt-Türen allen jungen Kadern am jeweiligen Mittwoch zum Training offen, die Kontakte wurden geknüpft und man hat sich ausgetauscht.

Es gab auch eine standesgemäße Siegerehrung mit Teilnahme-Medaillen und Pokalen, alles unter der Flagge des SKVB-Stützpunktes Senftenberg. Den Abschluss bildete dann ein gemeinsames Nudel-Bolognese-Essen, bei dem natürlich viel Fachsimpelei dabei war, auch schon bei den KIndern! Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wurde fest vereinbart.

Gut Holz vom SKVB-Stützpunkt Senftenberg!

Jens Lehmann