Perfekter Einstieg in Landesliga

Landesliga Staffel 2 (Männer) - 1.Spieltag

ESV-Lok Falkenberg 1. gegen VfB Herzberg 68 1.  7:1 (3262 Kegel:3175 Kegel)

Mit einem Sieg mit 7:1 Mannschaftspunkten (MP) über den VfB Herzberg 68 begann die Lok Mannschaft um Kapitän Guido Hofmann das Unterfangen Landesliga.
Bis vor dem finalen Durchgang war es ein Spiel auf Augenhöhe, danach setzten sich die Lokspieler nach und nach ab und gaben bis zum Schluss die Führung nicht mehr aus der Hand.

Im Startdurchgang lieferten sich Max Schmidt (548, 3 SP, 1 MP) und Maximilian Senkel (498, 1 SP) gegen die stark spielenden Herzberger Jürgen Holze (504, 1 SP) und André Posse (524, 3 SP, 1 MP) einen beherzten Kampf. Am Ende stand es 1:1 und 18 Kegel Vorsprung für den Lok Sechser.
Der Mitteldurchgang war nichts für schwache Nerven, denn vor allem der „Neue Spieler“ Justin Bäckta (577, 3 SP, 1 MP) lieferte sich gegen einen stark spielenden Christian Gebauer (577, 1 SP) ein spannendes Duell bis zur letzten Kugel, was letztendlich Justin für sich entschied. Auch sein Mannschaftskollege René Schulze (543, 3 SP, 1 MP) zeigte eine großartige Leistung und konnte gegen Kevin Andreas (534, 1 SP) weiter punkten.
Vor dem finalen Durchgang mit Luca Hofmann (551, 3 SP, 1 MP) und Dieter Schunack (545, 2 SP, 1 MP) stand es 3:1 MP und 27 besseren Gesamtkegel für die Gastgeber.
Schnell vergrößerte Luca Hofmann mit einer am Ende souveränen Leistung gegen Ronny Barz (507, 1 SP) den knappen Kegel Vorsprung und gewann 3 Sätze und damit einen weiteren MP. Auch Dieter Schunack konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen einen gut spielenden Ralf Gebauer (529, 2 SP) auf seiner letzten Bahn sich durchsetzen und somit den „Sack“ zu machen.
Die ersten zwei Punkte sind damit auf der Habenseite. Welchen Stellenwert dieser Sieg genießt, werden aber erst die nächsten Partien zeigen.
Das nächste Spiel findet am 25.09.2022, 10.00 Uhr auf den Bahnen der Heimstarken Mannschaft vom KSV Schipkau statt.

Dieter Bäckta