Landesvereinsmeisterschaften der Bohlejugend gestartet

Erster Spieltag in Pessin

Am Sonntag fand das erste Turnier der LVM 2023 in Pessin statt. Da in den Altersklassen U18m und U18w nur je zwei Mannschaften gemeldet waren, werden die Spiele der männlichen und weiblichen Jugend zusammengelegt.

Insgesamt war es ein sehr ausgewogener Wettkampf und die Einzelergebnisse konnten sich sehen lassen.

Einen bis zum fast letzten Wurf spannenden Fight lieferten sich die Vertretung der weiblichen Jugend von KFV Dahme-Spreewald und die Heimmannschaft vom KFV Havelland. Am Ende standen für die Mädchen vom KFV Dahme-Spreewald 9 Holz mehr zu Buche. Mannschaftsbeste von HVL war Finja Schwanda (737), holzgleich mit Teamkollegin Romy Reimer. Für LDS spielte Talea Schultz mit 757 Holz den Tagesbestwert.

Ergebnisse U18 weiblich

Bei der männlichen U18 konnte der KFV Potsdam-Mittelmark einen Start-Ziel-Sieg hinlegen und setzte sich mit 2998 Holz gegen die Mannschaft vom KFV Dahme-Spreewald (2974 Holz) durch. In dieser Altersklasse gab es auch drei Bahnrekorde, zunächst von Leon Krupp (756), dann von Aaron Sandow (760, beide PM). Mit 766 Holz überbot Pascal Niendorf (LDS) diese Ergebnisse und sicherte sich Platz eins in der Tageswertung.

Ergebnisse U18 männlich

Das nächste Spiel der U18 findet am 22.01.2023 in Königs Wusterhausen statt. Spielbeginn ist hier für alle um 10 Uhr.

Zuvor spielen am 21.01.2023 noch die U14 weiblich in Vetschau und die U14 männlich in Beeskow.