LVM Jugend Bohle

Abschlussturniere in Treuenbrietzen, Luckau und Kablow

Am Wochenende ging die Landesvereinsmeisterschaft für unsere Jugend mit spannenden Turnieren zu Ende.

Die weibliche U14 spielte in Treuenbrietzen nicht nur um Medaillen, sondern auch um die begehrten Startplätze zur Deutschen Meisterschaft. Den Tagessieg holte sich die Heimmannschaft vom KFV Potsdam-Mittelmark vor den Teams aus Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald. In der Gesamtwertung sicherte sich Potsdam-Mittelmark damit auch Platz 1 (35 Punkte). Die Mannschaft wird mit der zweitplatzierten Auswahl von Dahme-Spreewald (34 Punkte) am 01.06.2024 in Rendsburg zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft an den Start gehen. Durch den zweiten Platz im Abschlussturnier sicherte sich das Team vom KFV BK Oberspreewald-Lausitz noch die Bronzemedaille in der Gesamtwertung (34 Punkte). Mit Tageshöchstholz (668) holte sich Tabea Schendel (HVL) den Ranglistensieg und die vorzeitige Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft.

Ergebnisse U14 w

Vor dem Abschlussturnier der männlichen U14 in Luckau standen die Qualifizierten zur Deutschen Jugendmeisterschaft schon fest und es sollte keine großen Überraschungen mehr geben. Den Tagessieg holte sich souverän das Team vom KFV Potsdam-Mittelmark vor den Mannschaften aus Oder-Spree und Dahme-Spreewald, die in gleicher Reihenfolge mit 49, 46 und 40 Punkten auch Gold, Silber und Bronze in der Gesamtwertung gewannen. Der KFV Potsdam-Mittelmark und der KKV Oder-Spree sind damit zur Deutschen Jugendmeisterschaft am 31.05.2024 in Rendsburg startberechtigt. Tageshöchstholz und Bahnrekord spielte Lennart Stoof (PM) mit 719 Holz, der sich damit auch den Gesamtsieg und die vorzeitige Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft sicherte.

Ergebnisse U14 m

Am Sonntag fand das letzte Turnier der diesjährigen Landesvereinsmeisterschaft der Jugend auf der neutralen Bahn in Kablow statt. Wie schon in den vorherigen Turnieren gewann das Team der U18 männlich vom KFV Barnim auch dieses Turnier und damit den Landesmeistertitel. Platz zwei in der Tages- und Gesamtwertung geht an die Vertretung vom KFV Potsdam-Mittelmark vor den Jungs aus Oberspreewald-Lausitz. Auch hier sind Platz 1 und 2 zur Deutschen Jugendmeisterschaft 2024 in Rendsburg qualifiziert. Tageshöchstholz spielte Aaron Sandow (PM) mit 746 Holz. Den Ranglistensieg und damit ein Ticket zur Deutschen Meisterschaft holte sich Mannschaftskamerad Lasse Zimmermann.

Ergebnisse U18 m

Ich danke allen Verantwortlichen und Bahnstellern für die Unterstützung und die reibungslosen Turnierverläufe.

Allen Qualifizierten wünsche ich für die kommenden Turniere und Sportveranstaltungen GUT HOLZ !!!

Andrea Schultz
Staffelleiterin Jugend